Infrarotheizung mit sparsamer und gesunder Strahlungswärme für Wohnen und Bad

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
von 7

Infrarotheizung mit sparsamer und gesunder Strahlungswärme für Wohnen und Bad

Infrarotheizungen und Glasheizungen mit angenehmer Strahlungswärme sind ideal als Spot- oder Übergangsheizung für Wohnen, Bad oder Arbeitsplatz und können im "Niedrigenergiehaus" den gesamten Wärmebedarf abdecken. Diese langwellige Strahlungswärme von Infrarotheizungen und Glasheizungen wird vom Menschen erheblich wärmer und angenehmer als die Wärme aus Konvektionsheizungen, besonders solcher mit Zwangskonvektion empfunden. Dadurch ist bei gleichem Wohlbefinden eine Absenkung der Raumtemperatur um ca. 2 °C möglich, wodurch eine Energieeinsparung von ca. 10 bis 15 % gegenüber herkömmlichen Konvektoren erreicht wird.

Infrarotheizungen - Wohlfühlen mit vielen Vorteilen

Eine Infrarotheizung fügt sich harmonisch ein und überlässt Ihnen die volle Freiheit in der Gestaltung Ihrer Wohnräume. Sie eignet sich zur Wand- und Deckenmontage und kann je nach Raumgeometrie horizontal oder vertikal befestigt werden. Die gesunde Strahlungswärme einer Infrarotheizung wird nicht nur direkt vom Menschen aufgenommen, sie sorgt auch für eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit. Der Installationsaufwand ist wie die Investitionskosten um ein Vielfaches geringer als bei herkömmlichen Zentralheizungen, sie benötigen keinen Kamin und keine aufwendige Verrohrung. Der Einsatz von erneuerbaren Energien ist bei einer Infrarotheizung ohne Umwege möglich, beim Heizen mit Ökostrom ist der Betrieb nahezu 100% regenerativ.

Infrarotheizungen sind günstig in der Anschaffung, modern im Design und besonders effektiv beim Heizen.